Was ist Rally Obedience?

 

Rally Obedience ist eine Mischung aus Gehorsamsübungen und Agility. Es wird ein Parcours aufgebaut mit verschiedenen Stationen. Jede Station besteht aus Schildern, mit Anweisungen, was an jeweiliger Station gefordert wird. Das Mensch-Hunde Team arbeitet diesen Parcours so schnell und exakt wie möglich ab.

 

Was ist das Ziel dieser Hundesportart?

 

Rally Obedience fördert die positive Beziehung zwischen Mensch und Hund durch die Teamarbeit bei den Übungen und die gewünschte ständige und perfekte Kommunikation zwischen Mensch und Hund. 

 

Wer darf teilnehmen?

 

Der Hund sollte in etwa 9 Monate alt, geimpft und natürlich gesund sein. Eine Verbandszugehörigkeit bei Turnieren ist nicht notwendig. Natürlich sollte der Hund das Grundgehorsam wie Sitz, Platz, Bleib und Fuß beherrschen, um darauf aufbauen zu können.

 

Beispiele für Übungen an den Stationen:

 

  • Verschiedene Wendungen mit dem Hund
  • Vorbeigehen an gefüllten Näpfen
  • Hindernisslalom
  • Bleib- und Abruftraining
  • Hürdenlauf
  • Apportieren usw.

 

 

Wenn Sie Interesse an dieser vielfältigen und tollen Art des Hundesports haben, dann melden Sie sich bitte bei unserer Ausbildungswartin, Frau Göppner oder kommen am Sonntag zu unserem Hundeplatz.

 

 

 

Hier finden Sie uns:

Klub für Terrier

OG Augsburg

in der Hammerschmiede

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Klub für Terrier OG Augsburg